Formdichtungen

PU Formdichtungen mit guter Temperaturbeständigkeit, Hydrolysebeständigkeit, Säuren- und Laugenbeständigkeit in unterschiedlichen Shore-Härten

Eigenschaften:

  • PU-Formdichtungen sind sehr verschleißfest und können durch Ausführung in der entsprechend passenden Shore-Härte dementsprechend Bewegungen bzw. Verformungen mitmachen
  • Hohe Beanspruchung ohne Verlust der Dichtwirkung ist möglich
  • Geeignet für den Einsatz in Flüssigkeiten, jedoch auch für den Einsatz in gasförmiger Umgebung
  • FDA-Zulassung
  • Temperaturbeständigkeit, Hydrolyse-Beständigkeit, Säuren- Laugenbeständigkeit

Verwendung:

  • Vorteil sind die flexiblen Verarbeitungsmöglichkeiten
  • Sie zählen zu den selbsttätigen Dichtungselementen, weil der Betriebsdruck ihre Dichtwirkung verstärkt
  • Oft finden sie bei hydraulischen oder pneumatischen Bauteilen Verwendung

Erhältlich bei Asma:

  • Maßgeschneidertes Formteil oder Beschichtung auf einem Trägerteil
  • Härte 25° bis 95° Shore A
  • Einzelstück bis hin zu Großserien
  • Kleinste Teile bis hin zu größeren Spezialdichtungen abhängig von ihrer Kontur
  • Hauseigener Formenbau ermöglicht Flexibilität bei Änderungen und Anpassungen
  • Herstellung der Teile im Vakuumguss ist möglich
  • Auswahl der richtigen PU-Type nach ausreichender Abstimmung über das Einsatzgebiet (Lebensmittelbereich, Temperatur, Hydrolyse, Kontakt mit speziellen Säuren, Laugen, bestimmtes Öl …)
Formdichtung asma polyurethane