+43 2856 5011 office@asma.at

Solar/Elektronik

Polyurethan setzt sich auch aufgrund hoher Schnittfestigkeit und Belastbarkeit im aufwändigen Verarbeitungsprozess der Solarindustrie durch.

Die Solarindustrie mit dem aufwändigen Verarbeitungsprozess – von Silizium zu den begehrten Halbleiterelementen – setzt auf Polyurethan. Schnittfestigkeit, hohe Belastbarkeit und damit lange Standzeiten sind die Faktoren, die für diesen Elastomerwerkstoff sprechen.

Drahtführungsrollen | Umlenkrollen | Auskleidungen und Beschichtungen | Leiterplattengreifer | Elektronikverguß | LED-Lichtleisten | Dichtungen | Kabeldurchführungen | Kabelmuffen, …

Kontaktieren Sie uns >>

WELCHE VORTEILE HAT PUR GEGENÜBER GUMMI?

Polyurethan unterscheidet sich von Gummiwerkstoffen, basierend sowohl auf Natur- als auch auf Synthesekautschuk, durch folgende besondere Merkmale:

  • hervorragender Abriebwiderstand
  • hohe Bruch- bzw. Reißdehnung
  • gute Dämpfung
  • große Weiterreißfestigkeit
  • gute elektrische Eigenschaften
  • gute Beständigkeit gegen Benzin und Mineralöl
  • hohe Rückprallelastizität im gesamten Härtebereich

 

Einfach erklärt: Gummi ist sehr elastisch und dehnbar. Jeder kennt Gummi-Produkte wie Autoreifen oder Gummihandschuhe. Aufgrund des sehr guten Abriebwiderstands und der hohen Beständigkeit gegenüber Witterung, Öle und Chemikalien ersetzt Polyurethan immer mehr Gummi-Produkte.