+43 2856 5011 office@asma.at

Papierverarbeitung

Scharfe Kanten, sensible Oberflächen – unsere Polyurethan Elastomere helfen Ihnen bei der Weiterverarbeitung von Papieren bzw. Kartonagen.

Polyurethane sind in der Weiterverarbeitung von Papieren bzw. Kartonagen ein wichtiger Bestandteil. Wenn sich scharfe Kanten einarbeiten oder viele Quadratmeter sensibler Oberflächen im Weiterverarbeitungsprozess zu schützen sind  – genau dort können diese Hochleistungselastomere ihre Vorteile ausspielen: zum Schneiden, Falzen, Transportieren, Stapeln, Stanzen, Bedrucken, Lackieren, Beschichten, Prägen etc. fertigen wir:

Transportrollen | Gegenstanzbeläge | Lamellenräder | Non Crush Wheels | Restbahngeber | Beschichtungswalzen | Einzugsrollen | Scannerwalzen | Falzwalzen | Gegendruckwalzen, …

WELCHE VORTEILE HAT PUR GEGENÜBER GUMMI?

Polyurethan unterscheidet sich von Gummiwerkstoffen, basierend sowohl auf Natur- als auch auf Synthesekautschuk, durch folgende besondere Merkmale:

  • hervorragender Abriebwiderstand
  • hohe Bruch- bzw. Reißdehnung
  • gute Dämpfung
  • große Weiterreißfestigkeit
  • gute elektrische Eigenschaften
  • gute Beständigkeit gegen Benzin und Mineralöl
  • hohe Rückprallelastizität im gesamten Härtebereich

 

Einfach erklärt: Gummi ist sehr elastisch und dehnbar. Jeder kennt Gummi-Produkte wie Autoreifen oder Gummihandschuhe. Aufgrund des sehr guten Abriebwiderstands und der hohen Beständigkeit gegenüber Witterung, Öle und Chemikalien ersetzt Polyurethan immer mehr Gummi-Produkte.