+43 2856 5011 office@asma.at

Feinmechanik

Die besonderen Eigenschaften unserer Polyurethane gepaart mit den flexiblen Verarbeitungsmöglichkeiten sind ein Gewinn für Maschinenbau und Feinwerktechnik.

Neben den besonderen mechanischen Eigenschaften von Polyurethan sind gerade auch die flexiblen Verarbeitungsmöglichkeiten für diesen Bereich des Maschinebaus und der Feinwerktechnik interessant. Einzelstücke, kleine Serien, bis hin zu komplexen Anlagen in Großserie hergestellt – so vielfältig die Anwendungsgebiete, so groß die Auswahl an Produkten, maßgeschneidert exakt für die Anforderungen in diesem Bereich:

Greifer | Förderrollen | Niederhalterollen | Antriebsräder | Federelemente | Dämpfer | Formdichtungen | Profilabstreifer | Zuschnitte | Halbzeuge | Kupplungselemente | Führungselemente | Gleitschuhe, …

WELCHE VORTEILE HAT PUR GEGENÜBER GUMMI?

Polyurethan unterscheidet sich von Gummiwerkstoffen, basierend sowohl auf Natur- als auch auf Synthesekautschuk, durch folgende besondere Merkmale:

  • hervorragender Abriebwiderstand
  • hohe Bruch- bzw. Reißdehnung
  • gute Dämpfung
  • große Weiterreißfestigkeit
  • gute elektrische Eigenschaften
  • gute Beständigkeit gegen Benzin und Mineralöl
  • hohe Rückprallelastizität im gesamten Härtebereich

 

Einfach erklärt: Gummi ist sehr elastisch und dehnbar. Jeder kennt Gummi-Produkte wie Autoreifen oder Gummihandschuhe. Aufgrund des sehr guten Abriebwiderstands und der hohen Beständigkeit gegenüber Witterung, Öle und Chemikalien ersetzt Polyurethan immer mehr Gummi-Produkte.