+43 2856 5011 office@asma.at

In einer Reihe von Blogbeiträgen stellen wir unsere neu errichteten Fertigungsbereiche kurz vor: SANDSTRAHLRAUM

Der nach außen hin weit sichtbare, neu errichtete Gebäudezubau steht kurz vor der Fertigstellung. Parallel wird auch seit einigen Monaten intensiv im Inneren der Bestandsgebäude gearbeitet. Hier werden zahlreiche Anpassungen durchgeführt, um Prozessabläufe schneller und effizienter zu machen. In diesem Zuge musste auch unser bestehender Sandstrahlraum weichen, wurde örtlich verlegt und durch eine Neuanlage ersetzt.

Die professionelle Metallvorbehandlung ist Grundvoraussetzung für eine einwandfreie Haftung von PUR-Beschichtungen. Zur Vorbehandlung von sperrigen oder schweren Metallgrundkörpern (wie z.B. Walzen und großflächige Bauteile) setzten wir dazu auch schon in der Vergangenheit einen großzügigen Sandstrahlraum ein. Im Zuge der Anpassung der Prozessabläufe musste dieser räumlich verlegt werden, da am ursprünglichen Standort unser künftiges Logistikcenter entsteht. Ein ebenfalls prozessablaufmäßig optimierter Standort für einen neuen Sandstrahlraum wurde im bisherigen Rohstofflager gefunden. Mit einem innovativen Konzept konnte ein Strahlraum mit 6 x 3 Meter Grundfläche und moderner Anlagentechnik errichtet werden. Wir realisieren damit auch eine Arbeitserleichterung und Lärmreduktion für unsere Mitarbeiter.

Ein Bericht von Entwicklungsleiter Rainer Poiss