+43 2856 5011 office@asma.at

Eine Premiere gab es bei Firma asma in Weitra bei der Jahresabschlussfeier 2019. Erstmalig konnte seit der Gründung vor 39 Jahren der erste Mitarbeiter, Franz Kitzler für 35 Jahre Firmenzugehörigkeit geehrt werden. Für Kitzler ist es persönlich auch gleichzeitig ein würdiger Abschluss, da er sich nun zeitgleich in den wohlverdienten Erwerbstätigen-Ruhestand verabschiedet. Langeweile wird in Leben des frischgebackenen Pensionisten gewiss nicht aufkommen. Alles was mit Motoren angetrieben wird und sich reparieren lässt, weckt bei ihm ein ganz besonders Interesse. Flugzeuge werden ebenfalls mit Motoren betrieben und diese üben auf Franz Kitzler – als leidenschaftlicher Pilot – eine ganz besondere Faszination aus.

Die Vertreter von Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer folgten, wie in den Jahren zuvor, gerne der Einladung, um gemeinsam mit der Geschäftsführung von asma aus Weitra die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ehren. Im Bild vorne: Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter Michael Preissl, Franz Kitzler (35 Jahre), Geschäftsführerin und Inhaberin Ing. Claudia Steininger, Alois Klopf (15 Jahre), Veronika Wurm (20 Jahre), Martin Artner (20 Jahre), Marina Weiss (15 Jahre), Gerhard Hobiger (30 Jahre), Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Ing. Peter Weissenböck, Jakob Schuster (10 Jahre); 2. Reihe: Sascha Schmid (10 Jahre), Christian Haslinger (25 Jahre), Patrick Kreindl (10 Jahre), Alexander Gill (10 Jahre), Geschäftsführer Ing. Thomas Brandeis, Elfiede Feiler (10 Jahre), Jürgen Layer (20 Jahre), Rainer Poiss (25 Jahre), Markus Burger (15 Jahre), Nicht am Bild: Nadine Haimböck (10 Jahre).