+43 2856 5011 office@asma.at
Ein Bericht von Reinhard Haumer – asma Entwicklung

„Die Zusammenarbeit mit Keymix findet mittlerweile schon auf einer sehr freundschaftlichen Basis statt. Eine Firma, die hält, was sie verspricht. Sollte einmal etwas nicht funktionieren, kann man rund um die Uhr Service erhalten, sodass der Betrieb nicht lange stillsteht. Das wäre gerade in sehr betriebsamen Zeiten ein Worst-Case Szenario. Das Wort „Innovation“ und „Individualität“ schreckt Keymix nicht ab. Das ist für asma ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Zulieferer, da wir selbst immer bemüht sind, optimal auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen. Das ist aber nur mit ebenso spezialisierten Maschinen möglich. Keymix Systems ist immer offen für Anpassungen der Maschinen an unsere Bedürfnisse, sodass wir unser Versprechen nach Kundenorientierung einhalten können.“ 

Reinhard Haumer

„Niemand ist eine Insel“ – Eine Aussage, die nicht nur auf Menschen zutrifft. Eine Firma ist ein offenes System in einem großen Ganzen und bedarf nicht nur Kunden, sondern auch Zulieferer, die bei der Produktion ihrer Ware auf höchste Qualität setzen. Asma zählt schon seit vielen Jahren auf die Zusammenarbeit mit Keymix Systems. Eine gute Entscheidung: 

Wenn es um die Verarbeitung mehrkomponentiger, reaktiver und flüssiger Kunststoffe geht, finden Unternehmen bei Keymix Systems die passenden Anlagen wie etwa Aufschmelzstationen oder Heißgießmaschinen. Polyurethan ist ein Elastomer, das genau diese genannten Eigenschaften besitzt. Somit ist die oberösterreichische Firma schon seit vielen Jahren ein Geschäftspartner, mit dem eine Kooperation auf freundschaftlicher, fast familiärer Basis stattfindet. Die maßgeschneiderten Anlagen, sogenannte TurnKey Solutions, für eine reibungslose Produktion mit startbereiten Gesamtlösungen, sind entscheidend für eine Firma wie asma, die auf die Entwicklung kundenspezifischer PUR-Lösungen setzt. Die mittels PC, Smartphone oder Tablet steuerbaren Systeme erlauben es, geplant zu arbeiten und die Prozesse beliebig zu steuern. Der wichtigste Gesichtspunkt für asma ist jedoch die Möglichkeit zur Individualisierung der Anlagen und die Bereitstellung eines 24 Stunden Services.  

Keymix Systeme finden nicht nur in der Kunststoffindustrie Anwendung, sondern werden auch in der Automobil-, Dichtungs– und Papierindustrie eingesetzt. Die hohe Erwartungshaltung der Produzenten an ihre Produkte muss im Einklang mit denen der Kunden sein. Aufgrund dieser Einigkeit können wir sagen, dass wir uns auf weitere Zusammenarbeit mit Keymix Systems freuen.  

Wussten Sie?

Diese Polyurethanelastomere bestehen grundsätzlich immer aus den Grundkomponenten „Polyol“, „Isocyanat“ und „Kettenverlängerer“ (auch oft als „Vernetzer“ bezeichnet).

Durch entsprechende Auswahl von Art und Type dieser Grundkomponenten sowie ev. Zusatzstoffe („Additive“) definieren wir die Endeigenschaften der späteren Elastomere für den geplanten Einsatz.