+43 2856 5011 office@asma.at

Easy Pren Lackier,- und Ölauftragswalze:
10°A Shore Härte*

Von Christa Göschl, asma Vertriebsmitarbeiterin

Zum Lackieren und Ölen von Holzpanelen, Oberflächen, etc. werden Gummiwalzen eingesetzt.

Der Kunde wünscht eine bessere Widerstandsfähigkeit gegenüber Kantenabdruck und idealerweise einen Beschichtungswerkstoff, der zugleich gegen Öle und Lösungsmittel beständig ist, sodass der Anwender nicht mehr ständig bei Umstellung zwischen den Lacksystemen die Walzen tauschen muss.

Umsetzung: Basierend auf unserer Erfahrung mit Walzlackieranlagen im Bereich Coil-Coating entwickelten wir für Holzlackieranlagen unsere Polyurethanrezepturen entsprechend weiter. Umfangreiche Testserien, Quellversuche, chemische Analysen, führten schließlich zu vielversprechenden Beschichtungsergebnissen. Tests beim Kunden auf dessen Lackieranlage verlaufen äußerst positiv, die neue Walzenbeschichtung (EASYPREN) ermöglicht schließlich nicht nur das Arbeiten mit öl- und lösungsmittelbasierenden Lacksystemen, sondern ist dazu auch noch wesentlich sparsamer und effektiver bei zugleich hervorragender Benetzung und Lackierqualität. Basierend auf diesen positiven Erfahrungen wird in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden nun laufend das Produktprogramm erweitert, um Spezialanwendungen abzudecken und zu optimieren.

Daher haben wir NEU eine zwei Komponenten Beschichtung XTRAFLEX (mit Unterbau Moosgummi und einer kompakten Easy Pren Schicht) für extreme Verformbarkeit und Flexibilität in unserem Portfolio.

 

Türen Industrie:

Auftragswalzen mit Asmaprene Beschichtung für das Walzlackieren im Falz / Schließbereich.
Vorteil bei Doppelstegtüren, erspart man sich das Spritz lackieren. Dadurch entstehen dem Unternehmen weniger Kosten. (z. Weniger Lack wird gebraucht, keine Umweltabgaben wegen der Raumlüftung usw.)
Früher kam Gummi zum Einsatz (NBR / EPDM) – hier war nur ein geringer Anpressdruck möglich, wegen der Gefahr vom Einlaufen des Bezugs.
Die Standzeiten waren auch nur 2 – 3 Monate, dann musste die Walze nachgeschliffen werden.
Mit Asmaprene ist es möglich den Anpressdruck zu erhöhen, da das Material extrem flexibel und elastisch ist.
Ebenso hat sich die Einsatzzeit / Standzeit auf 5 Monate und mehr erhöht.

Mit Asmaprene ist es möglich den Anpressdruck zu erhöhen, da das Material extrem flexibel und elastisch ist.
Christa Göschl

Info

* Lackierwalzen 10°A Shore Härte

Lackierwalzen, 10°A Shore Härte, samtweiche PUR Elastomere mit definierter Federkraft, ermöglichen Lackauftrag auf ausgeprägten Hinterschneidungen. Die Formulierung basiert auf einem speziell ausgewählten Prepolymer, ausgehärtet mit einer organischen Verbindung aus der Gruppe der Alkohole und aufeinander abgestimmtem Weichmacher und Füllmaterial! Das ermöglicht die Herstellung extrem weicher Polyurethane mit ausgezeichneter Beständigkeit gegenüber verschiedenen Lösungsmitteln und Lacke!